Werden Sie Nachhaltigkeits- und EE-Scout im Nordsee-Tourismus

Wie kann ich mein Ferienhaus am besten energetisch sanieren? Welche nachhaltigen Tourismusangebote passen zu meinem Betrieb? Zukünftig sollen Nachhaltigkeits-/EE-Scouts diese Fragen sich selbst und den Urlaubern beantworten sowie Ideen zum Nachhaltigen Tourismus entwickeln und umsetzen können.

Dafür startet erstmals Ende Mai 2016 die kostenlose Fortbildung zum Nachhaltigkeits-/EE-Scout. Das Angebot ist auf den Nordsee-Tourismus für Fachkräfte aus Dithmarschen und Nordfriesland zugeschnitten. Ob Hoteliers, Restaurantbetreiber oder Angestellte auf einem Ferienbauernhof – wir wollen sowohl Familienbetrieben als auch Einzelunternehmen diese Qualifizierung anbieten.

Insgesamt acht Seminare finden vom 26. Mai 2016 bis 27. April 2017 jeweils donnerstags in Heide, Husum, Tönning und Leck statt. Die Seminare gliedern sich in insgesamt zwölf Module: Themen sind zum Beispiel „Nachhaltige Ausstattung und Modernisierung“, „Der nachhaltig eingestellte Kunde“, „Kooperationsmöglichkeiten Tourismus und Erneuerbare Energien“ und „Branchennetzwerk/Partnerschaften“. In der Fortbildung wird viel Wert auf die Verknüpfung von Theorie und Praxis gelegt. So gibt es auch Exkursionen wie im Modul „Nachhaltigkeitscheck für einen Tourismusbetrieb“ nach St. Peter-Ording oder im Modul „Erneuerbare Energien live erleben“ zur Messe „New Energy“ nach Husum. Wer an mindestens sechs Seminaren teilgenommen hat, erhält das Zertifikat zum Nachhaltigkeits- und EE-Scout. Die Fortbildung ist für rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt.

Projektträger

Der Dithmarschen Tourismus e. V. ist Projektträger eines innovativen Qualifizierungsprojektes zur Weiterqualifizierung touristischer Fachkräfte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) an der Nordsee Schleswig-Holsteins zu sog. Nachhaltigkeits- und EE-Scouts. Zielgruppe der QualifizierungsmaßnahmeDie Zielgruppe der Maßnahme sind touristische Fachkräfte aus den Bereichen Produktentwicklung, Marketing, Kommunikation, Vertrieb, Gäste- und Leistungsträgerbetreuung in KMU des Gastgewerbes, der Freizeitwirtschaft, des Handels, der Mobilität u. a., die aktuell und/oder zukünftig im Bereich des nachhaltigen Tourismus arbeiten.

Fachliche Bearbeitung des Projektes

Das Konzept und die Qualifizierungen leisten das Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH, Kiel (NIT, www.nit-kiel.de) mit der Fachhochschule Westküste, Heide (www.fh-westkueste.de).

Weitere Informationen

Weitere Informationen wie die Broschüre finden Sie auf der Website von Dithmarschen Tourismus e.V.