Clustermanagement Tourismus

Abbildung: Clustermanagement Tourismus/WTSH

Nach Abschluss einer einjährigen Initiierungsphase ist seit dem 01.07.2015 die WTSH als zentrale Wirtschaftsför-   derungsgesellschaft Trägerin des Projektes „Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein“.

Im Rahmen dieses Projektes ist fortan das Clustermanagement Tourismus für die dauerhafte Umsetzungsbegleitung der Tourismusstrategie in Zusammenarbeit mit Land und Tourismusakteuren zuständig.  

Das Clustermanagement Tourismus

Zu den Kernaufgaben des Clustermanagements Tourismus zählen:

  • Monitoring und Controlling der Umsetzung der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der gastgewerblichen Betriebe und Unternehmen der Freizeitwirtschaft
  • Förderung einer nachhaltigen Entwicklung des Tourismus im Land
  • Ausbau von Wissenstransfer und Kooperationen
  • Stärkung der überregionalen Vernetzung der Branche
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Das Clustermanagement Tourismus ist mit eigenen Personalkapazitäten und Budget ausgestattet. Es wird zu 75 % vom Wirtschaftsministerium des Landes Schleswig-Holstein gefördert und von Partnern aus der schleswig-holsteinischen Tourismuswirtschaft kofinanziert, darunter der TVSH.

Erfahren Sie mehr auf der Website des Tourismus-Clusters Schleswig-Holstein.

„Ich freue mich sehr, dass der TVSH die Arbeit des Clustermanagements Tourismus unterstützt und sich aktiv in die weitere Umsetzung der Tourismusstrategie SH 2025 einbringt. Nur wenn alle Tourismusakteure des Landes an einem Strang ziehen, werden wir die Ziele der Tourismusstrategie erreichen und damit die Grundlage für eine nachhaltige, positive Wachstumsentwicklung der SH-Tourismuswirtschaft schaffen.“

 Kim Hartwig, Projektleiterin Clustermanagement Tourismus

Umsetzungsmanagement

Im Juli 2014 hatte das Umsetzungsmanagement seine Arbeit aufgenommen. Dies war immer eine der wichtigsten Forderungen des Tourismusverbands Schleswig-Holstein (TVSH), um zu gewährleisten, dass die strategischen Grundsätze bis auf die Ebene der Leistungsträger heruntergebrochen werden. Nur so konnte die notwendige Dynamik erreicht werden.  

Der TVSH beteiligte sich ebenso wie andere Partner (Industrie- und Handelskammern, DEHOGA, Tourismusorganisationen von Nord- und Ostsee, Marketingorganisationen der Städte sowie der Binnenlandverband) an der Finanzierung des Umsetzungsmanagements.  

In der einjährigen Initiierungsphase von Juli 2014 bis Juni 2015 wurde mit externer Begleitung durch das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr e.V. (dwif) und in dessen Trägerschaft die Grundlage für eine anschließende dauerhafte Umsetzungsbegleitung in Zusammenarbeit mit dem Land und den Tourismusakteuren gelegt.

Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025

Informieren Sie sich hier über die neue Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025.

Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025