Verkehr und Tourismus

Grömitz. Foto: Tourismus-Service Grömitz.

Um von der Inlandsorientierung der Urlauber profitieren zu können, sind eine schnelle, gute, umsteigefreie und bequeme Anreise und eine entsprechendes Mobilitätsangebot am Urlaubsort unabdingbar.  

Zu diesem Zweck hat der Tourismusverband Schleswig-Holstein (TVSH) die aktuellsten Pressemitteilungen und Meldungen zum Ausbau der A7 zusammen gestellt. 

Der TVSH widmet sich seit Jahren intensiv dem Thema Verkehr und Tourismus. Zukünftig werden die Erreichbarkeit von Urlaubsdestinationen und die Mobilität innerhalb des Landes bei der Wahl eines Urlaubsziels eine noch weit bedeutendere Rolle als heute spielen. Für Schleswig-Holstein hat dieser Aspekt wegen seiner peripheren Lage noch eine besondere Bedeutung.  

Hier erfahren Sie Wissenswertes zur Studie "Mobilität und Tourismus", zum Thema Nahverkehr, zum landesweiten Nahverkehrsplan und zu Ihren Vorteilen aus der Partnerkooperation des TVSH mit der Deutschen Bahn.  

Wechselwirkung von Verkehrs- und Wirtschaftsentwicklung

Der Erfolg touristisch bedeutsamer Regionen zeigt die engen Wechselwirkungen zwischen der Verkehrs- und der Wirtschaftsentwicklung einer Tourismusregion. Auf gute Fern- und Naherreichbarkeit angewiesen, reagiert die Entwicklung zugleich sensibel auf die Auswirkungen des Verkehrs (Lärm, Schadstoffe, Trennwirkung, ästhetische Beeinträchtigungen).  

Herausforderungen für die Tourismusbranche

  • Erreichbarkeit und Mobilität in der Region sichern
  • weitere Belastungen für Natur und Umwelt vermeiden 
  • den Erholungswert als Grundlage der touristischen Entwicklung nicht gefährden
  • eine wirtschaftlich nachhaltige Entwicklung ermöglichen  

Forderung des TVSH

Entwicklung einer Sanierungs- und Optimierungsstrategie für die gesamte Verkehrsinfrastruktur (Anreise – Mobilität vor Ort – Abreise)

Straße:

  • Verbesserung des Baustellenmanagements
  • Weiterführung der A 20 mit einer festen Unterelbequerung
  • tourismusverträglicher Ausbau von B 5, A 7 und A 1 bei umfassender und rechtzeitiger Information über Baumaßnahmen
  • Beschleunigung der Sanierung der A 1

Nahverkehr:

  • Förderung der Anreise per Bahn
  • Ausbau des ÖPNV
  • Optimierung der Mobilität vor Ort u.a. durch Etablierung von Elektromobilität (Verleihfahrzeuge und Ausbau der Ladestationen)

Bahn: 

  • Attraktivierung der Bahnhöfe und des Wagenmaterials
  • Verstärkung der Kooperation von Verkehrsträgern und Tourismus
  • attraktive Preisgestaltung
  • bauliche und verkehrliche Verbesserungen des Bahnverkehrs, um verstärkt Anreisepotenziale zu schaffen:

    • Ausbau der Marschbahn Altona-Westerland/Sylt auf Basis eines verlässlichen Zeit- und Finanzierungsplans mit mittelfristigem Zeithorizont
    • Ausbau des Schienenpersonennahverkehrs nach Hamburg   („3-Achsen-Konzept“)
    • alternative Trassenführung der Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung und Rücknahme der vorgesehenen Kürzung der 60 Mio. Euro Landesmittel, um Einfluss auf den Bund bei der Trassenplanung zu nehmen 
    • Umsetzung des „Bäderbahnmodells“ auf der Strecke Lübeck-Neustadt (Verlegung des Güterverkehrs auf eine ortsferne Trasse und Beibehaltung des Personennahverkehrs auf der bestehenden Trasse)  

Der TVSH hat sich zu verschiedenen Themen im Bereich Verkehr und Tourismus positioniert, darunter

  • zur überarbeiteten Landesverordnung über die Benutzung von Wasserfahrzeugen,
  • zum Raumordnungsverfahren der Schienenanbindung der festen Fehmarnbeltquerung,
  • zu den Richtlinien für die touristische Beschilderung (RtB) an Autobahnen,
  • zum Lkw-Fahrverbot nur an bundeseinheitlichen Feiertagen sowie
  • zu den Entwürfen regionaler Nahverkehrspläne von Kreisen.  

Baustellenkarte 2016

Die Baustellenkarte für Schleswig-Holstein (Stand: 13.06.2016) mit Baustellen mit einer Dauer von mehr als 8 Tagen können Sie zu Ihrer Information und Planung hier einsehen. Informationen des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein über aktuelle Baustellen in Schleswig-Holstein finden Sie hier. Der TVSH wird sich auch weiter für eine tourismusverträgliche Einrichtung von Baustellen einsetzen. Sollte es in Ihrem Bereich Probleme geben, wenden Sie sich gerne an uns, damit wir dies an geeigneter Stelle vorbringen können.

A7-Nord-App

Die A7-Nord-App ist ein digitales Verkehrsportal für die Westentasche. Sie ist geeignet  für alle A7 Nutzer, Touristen, Pendler und Durchreisende und informiert über die aktuelle Verkehrssituation und den Ausbau der A7 in Hamburg und Schleswig-Holstein.

A7-Nord-App