ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein

Auf dem Tourismustag in Lübeck am 30. November 2016 wurde der ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein 2017 ausgelobt.

Bereits zum vierten Mal verleihen die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) und der Tourismusverband Schleswig-Holstein (TVSH) in Kooperation mit dem ADAC Schleswig-Holstein e. V. diesen Innovationspreis. Bewerben können sich Regionen, lokale Tourismusorganisationen, Orte und Leistungsträger mit abgeschlossenen oder laufenden Projekten und Maßnahmen. Im Rahmen der Kategorie web.tour.sh wird Ihr Internetauftritt beurteilt.

Ist Ihr Projekt innovativ und originell? Haben Sie einen erkennbaren Qualitätsanspruch? Trägt Ihr Wettbewerbsbeitrag zur Umsetzung der Tourismusstrategie 2025 bei? Wie wirtschaftlich ist Ihr Projekt? Haben Sie den Nachhaltigkeitsgedanken berücksichtigt? Dann nutzen Sie Ihre Chance und positionieren Sie Ihr Konzept im Schleswig-Holstein-Tourismus. Nähere Informationen sowie die Bewerbungsformulare finden Sie hier.  Bewerbungsschluss ist der 30. April 2017.

Video

Gewinner des ADAC-Tourismuspreis 2015

1. Platz

Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland mit dem Projekt „Wissen bei wem man wach wird – unsere Gastgeber stellen sich vor“

2013 und 2014 entstanden 50 Kurzfilme mit Vermietern von Ferienquartieren und wurden auf der Website der Tourismusvereine, auf Vermietungsplattformen, aber auch über Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter verbreitet. Die Jury war von der Echtheit der Gastgeber begeistert, die sich in kurzen Filmen vorstellen und auf ganz neue Art ihre Unterkünfte vermarkten.

 2. Platz

Schutzstation Wattenmeer e.V. mit ihren kostenlosen Apps BeachExplorer und BalticExplorer

Mit den Apps können Strandfunde bestimmt werden. Sie eröffnen eine neue Erlebbarkeit des Wattenmeeres und des Strandes, ermöglichen Identifikation und Teilhabe am Schutz des Weltnaturerbes und treffen den Zeitgeist. Die Jury war von dem tollen Ansatz begeistert, Naturschutz und Tourismus zusammenzubringen.

3. Platz

Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz mit dem Projekt „Nachtgeflüster“

„Nachtgeflüster“ umfasst verschiedene Veranstaltungen, die ausschließlich nachts angeboten werden. Diese Idee hebt eine Destination von anderen ab und war der Jury demzufolge auch einen Preis wert.

Kategorie web.tour.sh

Arche Warder - Zentrum für seltene Nutztierrassen

Der Internetauftritt überzeugte durch ansprechendes Bildmaterial, emotionale Imagetexte, eine benutzerfreundliche Navigation, Social-Media-Elemente und Mehrsprachigkeit (Dänisch, Englisch).

Sonderpreis der Jury

Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording für die Veranstaltung „TZ im Dialog – 90 Minuten mit der Tourismus-Zentrale“

Das Projekt richtet sich an Betriebe, Einwohner und Gäste und soll den Dialog zwischen den Interessengruppen eröffnen. Das Projekt überzeugte die Jury, da mit diesem neuen Format das immer wieder beklagte Informationsdefizit über neue Ziele aufgelöst wird.

Ein Überblick

Insgesamt sind für den Tourismuspreis 2015 50 Bewerbungen eingegangen, 39 Bewerbungen für den Tourismuspreis und 11 Bewerbungen für web.tour.sh. Im Rahmen der Jurysitzung wurde über Platz 1, 2 und 3 des Tourismuspreises sowie den Sonderpreis der Jury entschieden. Fachleute des Deutschen Wissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) testeten und bewerteten die Internetauftritte anhand eines detaillierten Kriterienkatalogs. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen des Tourismustags Schleswig-Holstein am 26.11.2015 in Husum.