ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein

Eine Bauernhoftour, hochwertige, regional vermarktete Lebensmittel und die winterschöne Ostsee: Das sind die Träger des ADAC-Tourismuspreises 2017. Auf dem Tourismustag in Neumünster am 7. Dezember 2017 erhielten Vertreter dreier erfolgreicher Tourismusorgani-sationen ihren Preis aus der Hand des Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz.

Zu Outdoor-Schweinen, glücklichen Kühen und opulenten Torten - was klingt wie der Titel eines dadaistischen Gedichts ist in der Realität ein erfolgreiches Angebot der Herzogtum Marketing und Service GmbH. Seit Mai 2017 präsentieren zahlreiche landwirtschaftliche Erlebnisangebote im südholsteinischen Kreis alle Facetten der Landwirtschaft. Auf einer 34 Kilometer langen Radroute präsentieren sich Hofläden und -cafés, Landgasthöfe und Milchproduzenten. Unterwegs erfahren die Besucher viel über artgerechte Tierhaltung, ökologisch erzeugte Lebensmittel und treffen auf Schweine, die bei Seedorf unter freiem Himmel leben – Outdoor-Schweine eben. Diese tolle Idee war der Jury den diesjährigen 1. Preis wert.

Den 2. Preis erhält die LTO Eider-Treene-Sorge/Grünes Binnenland für ihr Projekt Eingecheckt und aufgedeckt. Unter diesem Motto sollen die Produkte regionaler Erzeuger, Hofläden und Wochenmärkte koordiniert vermarktet werden. In einem Urlaubskochbuch werden norddeutsche Gerichte vorgestellt, die die Gäste in ihren Quartieren nachkochen können. Über ihr Online-Buchungssystem können Feriengäste zudem einen gefüllten Kühlschrank in ihrem jeweiligen Quartier buchen.

Den 3. Platz belegte 2017 der Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. mit seiner Marketingkampagne Winterschöne Ostsee. Die Fragestellung, wie man es schaffen kann, ein ausgewiesenes Sommer-Feriengebiet auch im Winter zu vermarkten, beantworteten die Verantwortlichen mit attraktiven Reiseanlässen und der Auftaktveranstaltung Lichtermeer erfolgreich.

Der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. setzte sich mit seiner Website www.ostsee-holstein.de außerdem in der Kategorie web-tour.sh durch, in deren Rahmen besonders gelungene Onlineauftritte prämiert werden. Die Bewertung erfolgte durch das Deutsche Wissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) anhand umfangreicher Kriterienkataloge. Der Internetauftitt überzeugte durch ansprechendes Bildmaterial, benutzerfreundliche Navigation und emotionale Texte.

Die Gewinner des ADAC-Tourismuspreis 2017

Die Preisträger erhalten Marketing- und Servicepakete im Gesamtwert von 30.000 Euro. Neben dem ADAC Schleswig-Holstein e. V., TVSH und TA.SH sind mit dem Werbevermarkter MACH 3, der Fachhochschule Westküste in Heide und der DEHOGA weitere kompetente Partner mit im Boot.



Im Rahmen der Jurysitzung am 20. September 2017 wurden folgende 8 Bewerbungen für den ADAC-Tourismuspreis nominiert:

  • Hansa-Park-Sprachrohr (HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG)
  • Die Bauernhoftour – zu Outdoor-Schweinen, glücklichen Kühen und opulenten Torten (Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH)
  • Funkelstunde (Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH)
  • Eingecheckt und aufgedeckt (Eider – Treene – Sorge GmbH / Gebietsgemeinschaft „Grünes Binnenland e.V.“)
  • Nachhaltigkeitsentwicklung der Ostseefjord Schlei GmbH – Der Nachhaltigkeitsleitfaden (Ostseefjord Schlei GmbH)
  • Marketingkampagne „Winterschöne Ostsee“ (Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.)
  • Mit nur einem Ticket nach Pellworm – Bahn, Bus, Fähre und Leihfahrrad (regiomaris GmbH)
  • Leben in der Steinzeit – Ein Projekt zur lebendigen Archäologie im Steinzeitpark Dithmarschen (Steinzeitpark Dithmarschen (AÖZA gGmbH))

Die Internetauftritte testeten und bewerteten Fachleute des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr e.V. (dwif) anhand eines detaillierten Kriterienkatalogs. Die folgenden 3 Bewerbungen wurden in der Kategorie web.tour.sh nominiert:

Ein Überblick

Insgesamt sind für den Tourismuspreis 2017 30 Bewerbungen eingegangen, 22 Bewerbungen für den Tourismuspreis und 8 Bewerbungen für web.tour.sh. Im Rahmen der Jurysitzung wurde über die Nominierten sowie über Platz 1, 2 und 3 des Tourismuspreises entschieden. Fachleute des Deutschen Wissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) testeten und bewerteten die Internetauftritte anhand eines detaillierten Kriterienkatalogs. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen des Tourismustags Schleswig-Holstein am 07.12.2017 in Neumünster.