ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein

Im Rahmen einer eigenen Veranstaltung im Arborea Marina Resort in Neustadt überreichte Tourismusminister Dr. Bernd Bucholz, der auch Schirmherr des ADAC-Tourismuspreis ist, den 1., 2. und 3. Preis.

Der erste Platz ging an das ARBOREA Marina Resort Neustadt!
Für ein besonders nachhaltiges Resort-Konzept!

Der zweite Platz ging an den Tourismus Marketing Service Büsum!
Für das Watt`n Hus mit einem modernen, barrierefreien, nachhaltigen und multifunktionalen Konzept!

Der dritte Platz ging an die Föhr Tourismus GmbH!
Für ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept für die Urlaubsinsel.

Herzlichen Glückwunsch!

In diesem Jahr gab es einige Neuerungen beim ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein. Zum ersten Mal erfolgte die Bewerbung in Form eines ca. dreiminütigen Videos, in dem die Bewerber sich und ihr Projekt kurz vorstellen. Insgesamt sind 25 Bewerbungsvideos fristgerecht eingegangen. Die Beurteilung erfolgte durch eine Jury aus 12 Fachleuten der Bereiche Wissenschaft, Wirtschaft, Politik  und Tourismus. Die Jury bestimmte zunächst 10 Nominierte, aus dessen Kreis sie anschließend per geheimer Abstimmung die drei Gewinner wählte. Die Bewerbungsvideos der 10 Nominierten finden Sie auf www.sh-tourismuspreis.de 
Ein weiteres Novum ist, dass die Preisverleihung in diesem Jahr eine eigene Veranstaltung erhalten hat, nämlich beim Gewinner selbst. Dabei waren rund 60 geladene Gäste.

Die Gewinner erhielten Preise mit einem Gesamtwert von 35.000 €. Die Preise setzen sich aus verschiedenen Leistungen zusammen, die unsere Kooperationspartner zur Verfügung stellen. Ganz besonders freuen wir uns über unseren neuen Medienpartner Ströer, der den Tourismuspreis mit Medialeistungen im Wert von 30.000 Euro unterstützt. Insgesamt gibt es drei Platzierungen.

Hintergrund

Der Schleswig-Holstein Tourismus befindet sich auf Erfolgskurs. Um jedoch auch langfristig erfolgreich zu bleiben, ist es wichtig, die Attraktivität Schleswig-Holsteins als Urlaubsdestination stets weiterzuentwickeln. Dafür sind ein optimales Angebot und hohe Qualität genauso Grundvoraussetzung, wie der Ansporn, Vorreiter beim Megatrend Digitalisierung zu sein. Der ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein zeichnet Projekte aus, die innovativ, nachhaltig und qualitativ hochwertig sind und somit als Vorbild für alle Tourismusakteure im echten Norden gelten.

Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen und erhält dafür im Jahr 2019 erstmalig eine eigene Veranstaltung in der Gewinnerregion, und zwar am 30.10.2019.

Der ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein zeichnet Projekte aus, die einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität der Urlaubsdestination Schleswig-Holstein leisten. Bei der Auswahl der Gewinner spielen folgende Bewertungskriterien eine entscheidende Rolle:

  • Innovation (50%)
  • Qualität (15%)
  • Wirtschaftlichkeit (10%)
  • Nachhaltigkeit (10%)
  • Bezug zur Tourismusstrategie des Landes (15%)

Unsere Kooperationspartner sind

  • das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus (Schirmherrschaft),
  • der ADAC Schleswig-Holstein e.V. (Kooperationspartner),
  • der Tourismusverband Schleswig-Holstein e.V. (Projektträger),
  • die Ströer SE & Co. KGaA (Projekt- und Medienpartner),
  • der DEHOGA Schleswig-Holstein e.V. (Projekt- und Medienpartner) und
  • die FH Westküste (Projekt- und Medienpartner).

Die Bewerbung erfolgte in diesem Jahr über ein kurzes Bewerbungsvideo. Es wurden bewusst keine inhaltlichen Vorgaben für das Video gegeben. Auch die technischen Voraussetzungen waren überschaubar, da das Video in jedem Fall selbst gedreht werden sollte.